Produktionshalle im Sommer abgekühlt

Der Elektrogerätehersteller mit Stammsitz in Oberderdingen entwickelt und produziert Hightech-Produkte für Waschmaschinen, Herde, Wäschetrockner und viele andere Geräte im Haushalt oder in gewerblichen Anwendungen.

In den Sommermonaten nutzt der Hersteller die Möglichkeit Temperaturspitzen mit Mietkälte abzufangen. Er muss so nicht in eine teure Klimaanlage investieren, die er nur wenige Wochen im Jahr nutzt.

Hierzu mietet er regelmäßig Klimapakete bestehend aus mobilen Kaltwassersätzen DT 300 und Lüftungsgeräten AHU 150, die über Wasserschläuche miteinander verbunden werden. Der Kaltwassersatz versorgt das Register im Lüftungsgerät; der Lüftermotor im Airhandler zieht die Außenluft über das Register und diese wird heruntergekühlt.

Die so abgekühlte Luft wird über Außenluftschläuche mit einem Durchmesser von 500 Millimetern in die jeweilige Produktionshalle geführt. Die kundenseitig vorbereiteten Schlauchanschlüsse können bei Nichtnutzung im Rest des Jahres mit Blinddeckeln verschlossen werden.